Witze zur Physik


Es gibt Dinge, die so ernst sind, dass man nur Witze darüber machen kann. (Niels Bohr)

Ein Physiker ist jemand, der jeden technischen Defekt erklären, aber nicht reparieren kann.

Physikerprüfung:

        Mündliches Abitur in Physik. Der erste Schüler kommt rein und
        wird von dem Prüfer gefragt:
        - "Was ist schneller, das Licht oder der Schall?"
        Antwort: "Der Schall natürlich!"
        Prüfer:  "Können Sie das begründen?"
        Antwort: "Wenn ich meinen Fernseher einschalte, kommt zuerst
                  der Ton und dann das Bild."
        Prüfer:  "Sie sind durchgefallen. Der nächste bitte."
        Der nächste Schüler kommt rein und bekommt die gleiche Frage
        gestellt.
        Antwort: "Das Licht natürlich!"
        Prüfer: (erleichtert über die Antwort) "Können Sie das auch
                  begründen?"
        Antwort: "Wenn ich mein Radio einschalte, dann leuchtet erst das
                  Lämpchen und dann kommt der Ton."
        Prüfer: "RAUS! Sie sind auch durchgefallen! Rufen Sie den letzten
                  Schüler rein!"
        Zuvor holt sich der Lehrer eine Taschenlampe und eine Hupe. Vor
        dem Schüler macht er die Taschenlampe an und gleichzeitig hupt er.
        Prüfer: "Was haben Sie zuerst wahrgenommen, das Licht oder den
                  Schall?"
        Schüler: "Das Licht natürlich."
        Prüfer:  "Können Sie das auch begründen?"
        Schüler: "Na klar! Die Augen sind doch weiter vorne als die Ohren."


Ein Physikstudent, ein Mathematikstudent, ein Medizinstudent und ein Jurastudent bekommen von ihren Professoren jeweils ein Telephonbuch vorgelegt.

Der Physikstudent:
"Ich kann aus diesen Messergebnissen nicht auf den Versuch schließen und damit ist das Ergebnis zu ungenau und wertlos!"
Der Mathematikstudent:
"Diese Nummern lassen sich nicht als mathematische Folge zusammenfassen, damit sind sie per Definition Definitionen und ohne Zusammenhang sind diese Definitionen wertlos."
Der Medizinstudent schaut den Professor nur müde an und fragt:
"Bis wann?"
Der Jurist dagegen ist ganz Feuer und Flamme und fragt begierig:
"Dürfen wir die gelben Seiten auch noch lernen?"

Professor zum Studenten: "Fährt eine Straßenbahn eigentlich mit Gleich- oder mit Wechselstrom?"

Student: "Mit Wechselstrom!"

Professor: "Aber müsste die dann nicht immer hin und herfahren?"

Student: "Aber das tut die doch!"


Ein Mathematiker und ein Physiker nehmen an einem psychologischen Experiment teil. Zuerst wird der Mathematiker auf einen Stuhl in einem großen, leeren Raum gesetzt. Man stellt ein Bett mit einer wunderschönen nackten Frau in die gegenüberliegende Ecke und der Psychologe erklärt dem Mathematiker: "Es ist dir nicht erlaubt, dich von diesem Stuhl zu erheben. Alle fünf Minuten werde ich wieder kommen und die Entfernung zwischen diesem Bett und deinem Stuhl halbieren."

Der Mathematiker starrt den Psychologen mit entsetztem Gesicht an. "Es ist ja wohl klar, dass ich das Bett nie erreichen werde. Das werde ich mir sicher nicht antun." Er steht auf und sucht das Weite. Nachdem der Psychologe ein paar Notizen in seine Akten gemacht hat, holt er den Physiker und erklärt diesem die Situation. Sofort strahlt dieser über das ganze Gesicht und setzt sich freudig auf den Stuhl. Verwundert fragt ihn der Psychologe: "Ist dir nicht klar, dass du das Bett nie erreichen wirst?"

Der Physiker lächelt und erwidert: "Natürlich, aber ich werde genügend nahe kommen, so dass der Abstand für alle praktischen Bedürfnisse vernachlässigbar ist."



ZUR PHYSIK